Fraktionen | Die Söldner

Ein Söldner ist gegen Bezahlung (Sold) angeworbener, zumeist zeitlich befristet dienender und durch Vertrag gebundener „Soldat“.

Das Hauptquartier der Söldner ist im Handelsposten. Dort verbringen sie ihre freie Zeit, meistens in der Moonshinebar oder am Pokertisch im Casino, wo auch meist die Verträge geschlossen werden.
Die Söldner können für jeweilige Aktionen, Aufträge, Missionen, zur Unterstützung, für Störaktionen, für Bewachungsjobs angeworben werden. So gennante. „Kopfgeldmissionen“ sind bei den Söldner sehr beliebt.

Je grösser der Geldbeutel, desto grösser ist die Loyalität dieser Herren, deren Herkunft beziehungsweise Lebenslauf manchmal Lücken aufweist. Neben der reinen Kampfkraft, können die Söldner auch mit Informationen dienen.

Kleidung der Söldner

Erlaubt sind

  • Militärische Hosen erlaubt, Tarndruckmuster ehr ungern gesehen (black Multicam ist in Ordnung als „schwarzes Ober oder Unterteil).
  • Oberkörper: Grün, Braun, Oliv, Tan oder Schwarz.
  • Bitte tragt entweder ein schwarzes Oberteil oder eine schwarze Hose. Beides gleichzeitig ist nicht erlaubt!
  • Kopfbedeckung: Alles schwarze ist erlaubt, nehmt zum Beispiel Baretts oder Caps. Helme in Tarn oder Oliv etc. mit einem schwarzen Cover sind ebenfalls in Ordnung. Tarnfarbige Boonies könnten auf die Entfernung mit Helmen verwechselt werden und sind daher nicht erlaubt!
  • Bei Chest-Rig, Plate Carrier, Battlebelt, Jägerwesten, Einsatzwesten spielt die Farbe nicht wirklich eine Rolle. Jedoch solltet euch gegebenenfalls untereinander absprechen zwecks Gruppenbild.

Auftrag der Söldner:

  • Erledigen von Jobs
  • Schutzaufgaben
  • Kopfgeld-Missionen
  • und vieles mehr

Die Ticketanzahl der Söldner ist derzeit auf 30 Stück beschränkt.